fbpx
Heizlastberechnung für den hydraulischen Abgleich mit der 3D-Raumerfassung von immersight

Heizlastberechnung mit der 3D-Raumvermessung

Für die Umrüstung auf Wärmepumpe oder einen hydraulischen Abgleich braucht es meist eine Heizlastberechnung. Hierfür muss das gesamte Gebäude erfasst werden, jeder Raum und darin jedes Fenster und jeder Heizkörper. Oftmals haben die Kunden keine Grundrisse mehr von den Gebäuden oder die Pläne sind nicht korrekt / veraltet. Man kann gut gerne mehrere Stunden beim Kunden verbringen und alles einzeln ausmessen, aber wo erfasst man das dann? Handyfotos von Heizkörpern und Schmierzettel, wo man alles aufschreibt. Versucht man das alles dann im Büro zusammenzubringen, weiß man nicht mehr, ob das Foto von Heizkörper 3 nun im Gästezimmer oder im Kinderzimmer war – und das aufgeschriebene Maß gehört zu Heizkörper im Raum hinten links.

Wer soll das alles verstehen – und wer hat so viel Zeit? Genau hier kommt die 3D-Raumerfassung ins Spiel. 1 Minute pro Raum genügen, um einen digitalen Zwilling vom Gebäuden zu erstellen. Ausmessen von Räumen, Fenstern und Heizungen kann man dann bequem im Büro machen. Auch eine verteilte Arbeit wird so möglich – ein Mitarbeiter macht nur die 360°-Aufnahmen vor Ort, ein anderer macht die Vermessung im Büro für die Heizlast-Berechnung.

Wie das im Detail funktioniert, seht ihr in unserem Webinar.

Heizlastberechnung mit der 3D-Raumerfassung und -Vermessung von immersight

Mit unserer Technologie erfasst ihr in einer Minute den kompletten Raum und könnt im Nachhinein alles vermessen, ein hydraulischer Abgleich ist so im Nu fertig.

Hier könnt ihr ein echtes Projekt selbst erleben.

Grundrisserstellung mit der 3D-Raumerfassung von immersight

Nachdem ihr den Raum mit der 360°-Kamera aufgenommen und anschließend vermessen habt, könnt ihr mit drei Klicks den Grundriss erstellen.

Share This

Copy Link to Clipboard

Copy